Seniorenquartier Bremen "Residenz Kaemena Hof"

Wunderschöne Senioreneinrichtung mit Geschichte 

Einzelzimmer, Komfortzimmer & Pflegesuiten 

Auf einem rund 8.000 qm großen Gartengrundstück des bekannten Hofes Kaemena in Bremen-Oberneuland betreibt die EMVIA LIVING Gruppe das Seniorenquartier Bremen.

„Wir können im Seniorenquartier durch unser integriertes Konzept Senior*innen mit unterschiedlichen Erkrankungsbildern nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen betreuen und pflegen“, erläutert Pflegedienstleiterin Karin Cueto, die alle Mitarbeitenden der Pflege führt. „Wir stellen den Menschen mit all seinen Sorgen und Wünschen in den Mittelpunkt. Dies gilt sowohl für unsere Bewohner*innen als auch für unsere Mitarbeiter*innen. Respekt, Offenheit und Vertrauen bilden die Grundlage unserer Philosophie“, so Einrichtungsleiter Marco Schodlock weiter. „Wir freuen uns, mit unseren Bewohner*innen gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen, zum Beispiel mit kulinarischen Sommerabenden auf unserer Dachterrasse“, ergänzt die Leiterin der Sozialen Betreuung Leyla Neimarlija. Gekocht wird täglich frisch vor Ort. Das Team der Küche kann so auf die Wünsche und Gewohnheiten der Bewohner*innen eingehen. Zum Geburtstag serviert die Küche jeder Bewohner*in ein Wunschessen.

Das Seniorenquartier bietet 75 Senior*innen stationäre Pflegeplätze in drei unterschiedlichen Zimmerkategorien: Während die gemütlichen Einzelzimmer etwa 23 qm groß sind, präsentieren sich die Komfortzimmer mit ca. 30 bis 37 qm. Die größte Kategorie sind Pflegesuiten: Sie sind zwischen 45 und 76 qm groß, bieten sie einen großzügigen Wohnraum mit abgetrenntem Schlafbereich, Fußbodenheizung, eine Küchenzeile, mit der Sie sich eine Zwischenmahlzeit oder den Kaffee für Ihren Besuch zubereiten können, und einen eigenen Balkon.

Die Pflegeeinrichtung besteht aus zwei Gebäudeteilen, die mit einem gläsernen Übergang verbunden sind und sich über drei Stockwerke erstrecken. Teile des Fachwerks, Balken und alte Träger finden in dem neuen Gebäude eine Wiederverwertung. Der Fachwerkgiebel in der Mitte des Gebäudes bildet einen optischen Blickfang und akzentuiert den Eingangsbereich. Auch bei der Gartengestaltung wurde darauf geachtet, die großen Rhododendren und die hochgewachsene Bäume zu erhalten. 

Unser Pflegeverständnis orientiert sich an der Pflege-Charta der Bundesrepublik Deutschland.

Unsere News & Stories bei Facebook

Aktuelles

Standorte